trails angels

Weg-Engel

Weg-Engel sind gute Leute, die entlang des Nationalen Wanderweges Israels (INT) ihre.
Herzen und ihre Häuser gratis für Wanderer des INT geöffnet haben.

Einige separat aufgelistete Orte berechnen einen kleinen Preis.

Ihr habt die Möglichkeit in privaten Zimmern sowie im Kibbuz unter zu kommen, oder auch
im Schlafsack vor oder hinter dem Haus auf dem Rasen zu schlafen. Meistens dürft Ihr auch
Duschen und die Toiletten benutzen, manchmal könnt Ihr auch ins Internet und ab und zu
dürft Ihr sogar im Haus Euer eigenes Essen kochen. Auch hier wird teilweise ein günstiges
Frühstück angeboten.

Bitte kontaktiert die Weg-Engel mindestens 48 Stunden vor Eurer Ankunft und bis spätestens um 21:00 (nicht später!)

Falls Ihr Eure Ankunft annullieren müsst, ruft Euren Weg-Engel bitte so schnell wie möglich an.
Einige der Weg-Engel halten den Sabbat (Samstag) sowie die Jüdischen Feiertage ein. Sie sind auf der Liste mit SHO gekennzeichnet. In so einem Falle bitten wir Euch,
freitags spätestens 1 Stunde vor Sonnenuntergang da zu sein und bis Samstag nach Sonnenuntergang zu bleiben. Wenn solch religiöse Weg-Engel nahe am INT leben, stört es sie in der Regel nicht, wenn Ihr am Samstagmorgen früh das Haus zu Fuss verlasst. Bitte informiert die Weg-Engel schon bei Eurer Anmeldung über Eure Pläne. Bitte ruft nicht bei religiösen Weg-Engeln während der Sabbat-Ruhe oder an Hohen Feiertagen an! (Rosh-
HaShana, das Jüdische Neue Jahr – Jom Kippur, Versöhnungstag – Sukkot, Laubhüttenfest – Pessach, Befreiungsfest und Shavuot, Wochenfest) Bitte legt Eure Ankunfts- und Abreisezeit so, dass Ihr die Festtagsruhe nicht beeinträchtigt. Bitte raucht nicht bei den Weg-Engeln.
Reinigt den Raum vor Eurer Abreise und hinterlasst alles ordentlich. Die meisten Weg-Engel verlangen kein Entgeld, aber sie müssen doch für den Unterhalt besorgt sein. Es ist üblich, ein Trinkgeld von 20NIS pro Person oder etwas mehr zu geben.

In der Wüste gibt es mehrere Wasser-Auftankstellen und –Lieferanten; dies ist aber kostenpflichtig.

Abkürzungen:

– Mail Drop – MD (Post)

– Laundry – L (Waschmaschine)

– Internet – I (Internet)

– Shower – S (Dusche)

– Meals – M (Mahlzeiten, gegen Bezahlung)

– Saturdays and Holidays Observed – SHO (das steht bei religiösen Familien und

Wohngemeinschaften und bedeutet, dass sie auf Eure Rücksichtname zählen!)

 

From Kibbutz Dan to Yagur

From Haifa to Tel Aviv

From Ramat Gan to Beit Guvrin
From Lakish to Eilat

 

Print Friendly, PDF & Email
Share this:

Kommentare sind geschlossen